szmmctag

  • Guten Morgen!

    Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Montag und eine neue Woche geht an den Start. Mal sehen, was ich heute noch so anstelle, mit wird schon etwas einfallen.
    Hier kommt mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

    Kürbispüree (mit Bratkartoffeln und Rosenkohl)

    Zutaten für vier Personen:

    500 g Kürbis
    2 EL Alsan (Margarine)
    1 Knoblauchzehe
    1 Zwiebel
    Salz, Pfeffer
    Kurkuma
    100 ml Hafersahne (o.ä.)
    1 EL Senf

    700 g Rosenkohl
    etwas Hafersahne

    ca. 10 mittelgroße Kartoffeln vom Vortag
    1 Zwiebel
    Kräuter
    Salz, Pfeffer, Paprika

    Kürbis schälen (Hokaido braucht nicht geschält zu werden), entkernen und in Stücke schneiden.
    Alsan in einer Pfanne zerlassen und die Kürbisstücke darin andünsten. Eine gepresste Knoblauchzehe und die gehackte Zwiebel zugeben, würzen, Hafersahne unterziehen und etwa 30 Min. weich dünsten.
    Masse durch ein Sieb streichen, Senf zugeben und ggf. nochmal abschmecken.

    Rosenkohl putzen, am Strunk kreuzförmig einschneiden und 15 Min. in Salzwasser garen, danach abtropfen lassen. Nach Wunsch evtl. mit etwas Hafersahne verfeinern.

    Entpellte, kleingeschnittene Kartoffeln in etwas Öl anbräunen, Zwiebeln zugeben, weiterbräunen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und nach Wunsch mit Kräutern (bei mir gab es Basilikum und Petersilie) verfeinern.

    Kürbis

    Guten Appetit!

  • Ha, ha, ha, meint Karen Grace Holmsgaard. ;)

    Hallo liebe Freunde meiner humoristischen Ecke!

    Hier kommt zum Abschluss des Tages noch ein Witz von mir, ich hoffe er sagt Euch zu. Aber bildet Euch bitte selbst ein Urteil.
    Zwar ist dieser Witz auch wieder nicht so ganz stubenrein, aber ich denke mal, Ihr könnt ihn verkraften. ;)

    Mutter zur Tochter: "Mit einem Glas Wein fängt es an, dann wird ein bisschen getanzt und noch ein Glas getrunken und dann lockt er Dich in seine Wohnung - und dann bist du entehrt, dein Vater ist entehrt, deine Mutter ist entehrt." Die Tochter kommt sehr spät am Abend nach Hause, die Eltern warten bereits ungeduldig und ängstlich auf ihren Bericht. "Also, wir haben getanzt, haben Sekt getrunken - und dann wollte er mir noch seine Briefmarkensammlung zeigen..." Die Eltern werden ganz bleich: "Und,- was ist dann passiert?" - "Dann habe ich ihn aufs Bett geworfen - und jetzt ist er entehrt, sein Vater ist entehrt, seine Mutter ist entehrt."

    Gruß Karen

  • Vegan, vegan!

    Hallo Blogfans!

    Heute Mittag sind wir mal wieder in Berlin unterwegs gewesen und es hat sich echt gelohnt. Mitten in der Stadt haben wir einen veganen Brunch besucht.
    Dieser fand statt im Kopps Berlin:

    http://www.kopps-berlin.de/

    Dieses Restaurant habe ich zum ersten Mal besucht.
    Vom Ambiente her traf es nicht so ganz mein Geschmack. Es ist viel kleiner gewesen als ich es erwartet habe, die Bänke sind nicht ganz bequem gewesen und die Musik war mir auch ein wenig zu laut.
    Ein Geländer, Eingang mit Stufen fehlte leider.
    Menschen, die nicht ganz so gut zu Fuß sind brauchen da Hilfe.
    Szenekneipe eben, aber es war auch nicht so, dass man es nicht aushalten konnte.
    So schlimm war es nun auch wieder nicht.

    ABER: Das vegane Essen hat alles wieder rausgerissen, ist wirklich wahr.
    So gut habe ich lange nicht vegan gegessen.

    Vegane Wurst mit Gemüsereis, Gemüse und veganem Mozzarella

    Vom veganem Mozzarella bin ich wirklich sehr angenehm überrascht gewesen, wirklich toll!
    Die vegane Wurst ist nicht so ganz mein Fall gewesen, aber essbar.
    Und der Reis war vollkommen okay.

    Veganer Käse mit Gemüsereis und Gemüse

    Das ist auch sehr lecker gewesen.

    Veganes Rührei mit Gemüsereis

    Auch vom veganen Rührei bin ich wirklich überrascht gewesen, es kam sehr dicht an reales Ei ran.

    Veganer Kuchen

    Der vegane Karottenkuchen war super und der vegane Schokoladenkuchen absolut der Hammer, schön saftig und auch nicht zu süß.

    Brunchen pro Person kostet 13 Euro, dafür kann man aber auch sooft nachnehmen, wie man mag.
    Also ruhig großen Hunger mitbringen, es lohnt sich.
    Und die Preise der Getränke liegen halt auf Gastronomieniveau, dafür gibt es aber auch zum Beispiel selbstgemachte Limonade, welche großen Anklang findet.
    Ebenso ist veganer Wein erhältlich, welchen ich allerdings nicht probiert habe, weil ich generell keinen Wein mag.
    Kaffee und Cafe Latte sind ebenfalls erhältlich allerdings mit Sojamilch, also auch vegan.
    Die Getränke wurden vom überwiegend jungen Personal schnell und freundlich serviert.
    Reservierung wird erbeten, es ist wohl immer recht voll...

    Wenn für meinen Geschmack auch nicht alles perfekt gewesen ist, empfehlen kann ich dieses Restaurant allemal.

    Gruß Karen

  • Ich werd jetzt mal gruftig... ;)

    Hallo Bloggergemeinde!

    Etliche Jahre habe ich im medizinischen Bereich gearbeitet, habe dort eine ganze Menge erlebt, nicht immer nur schöne Dinge und möchte die Zeit dort auch nicht missen.
    Aber wenn ich dann solche Dinger lese, dann wird mir doch ganz anders.
    Jedoch, macht Euch selbst ein Bild:

    http://www.stern.de/panorama/seniorin-wird-fuer-tot-erklaert-und-wacht-im-bestattungsinstitut-wieder-auf-2182242.html

    Und wer sich gruseln und amüsieren möchte, dem empfehle ich:

    "Liebe, Lügen, Leichen" von Anne Harenberg.

    http://www.amazon.de/Liebe-L%C3%BCgen-Leichen-Anne-Harenberg-ebook/dp/B00TFTBAQK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1427456272&sr=8-1&keywords=Lieben%2C+L%C3%BCgen%2C+Leichen

    Wundervoller schwarzer Humor!

    Gruß Karen

  • Palmsonntag

    Hallo liebe Leser meines Blogs!

    Heute ist der Sonntag vor Ostern, also der Palmsonntag. Für die Kirche ein wichtiger Tag. Aber was bedeutet der Palmsonntag überhaupt? Ich habe keinen Schimmer, ich bin auch nicht kirchlich...
    Daher habe ich mich da mal schlau gemacht und bin fündig geworden.

    Der Palmsonntag (lateinisch: Dominica in Palmis de passione Domini für die römisch-katholische Kirche; Palmarum für die evangelische Kirche) ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit und der Sonntag vor Ostern. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche, die in der evangelisch-lutherischen Kirche auch „Stille Woche“ genannt wird. Die „Große Woche“ bzw. „Heilige Woche“ der katholischen und der orthodoxen Tradition umfasst darüber hinaus auch Ostern.

    Am Palmsonntag wird des Einzugs Jesu Christi in Jerusalem gedacht. Zum Zeichen seines Königtums jubelte (Joh 12,13–15 EU, Mt 21,1–11 EU, Lk 19,28–40 EU) das Volk ihm zu und streute dem nach Jerusalem Kommenden Palmzweige (Joh 12,13 EU). Palmen wurden vielerorten als heilige Bäume verehrt, waren etwa in Delos dem Apollon heilig. Im Mittelmeerraum galten sie von alters her als Sinnbild des Lebens und des Sieges, in Israel insbesondere auch das Symbol für die Unabhängigkeit und den siegreichen König (1 Makk 13,51 EU; 2 Makk 14,4 EU). Von daher stellte der so gestaltete Einzug in Jerusalem auch für die Römer eine besondere Provokation dar. Der Esel wiederum war nach Sach 9,9 EU ein Sinnbild des gewaltlosen Friedenskönigs und der Bescheidenheit.

    Gruß Karen

  • Sonntag

    Hallo liebe Gemeinde der Blogger!

    Heute nimmt der Mond weiterhin zu, er ist aber bereits in das Sternzeichen Löwe gewechselt.
    An Löwetagen sind wir entschlossen, tatkräftig, wir haben Freude am Risiko, sind lebenslustig und erlebnishungrig.
    Löwetage sind gute Tage für sinnliche Begegnungen, Kinder und Unterhaltung.
    Wie der Name es schon sagt, ist der heutige Tag dem Planeten Sonne zugeordnet.
    Außerdem ist dieser Tag der Tag der Yang-Energie, Bewegung an der frischen Luft tut gut.
    Der Sonntag ist dem Baum Birke zugeordnet.
    Wie St. Berthold gesonnen, so der Frühling wird kommen.
    Wie der 29. März, so der Frühling.
    Außerdem ist heute Palmsonntag.
    Mut ist die Antriebskraft.
    Die Erde atmet aus, sie gibt ab. Die Kräfte nehmen zu
    Der Mond wirkt kräftigend und aufbauend. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt.
    Es ist die richtige Zeit um zuzuführen.
    Medikamente werden heute besonders gut aufgenommen, bitte die Dosierung beachten. Es können Schlafstörungen auftreten.
    Eiweiß wird heute besonders gut verwertet, aber Vorsicht bei Allergien.
    Die Gemüse des Tages sind rote Gemüse und Früchte, sowie Hülsenfrüchte, Zucchini und Auberginen.
    Günstig: Haare schneiden, eingewachsene Nägel korrigieren; Heilkräuter sammeln (sofern Früchte und Samen sofort verwertet werden); Wohnung ausgiebig lüften; Fußböden nur kehren; Obst und andere Lebensmittel einfrieren; Getreideanbau; ein Fest; ein Opernbesuch, oder der Besuch einer anderen musikalischen Darbietung und ein Familienbesuch.
    Ungünstig: Erhitzen von Fett (es wird sehr heiß); abfüllen und lagern; Pflanzen düngen; Pflanzen gießen und Unkraut jäten.
    Namenstag haben heute: Berthold und Helmut.

    Gruß Karen

  • Guten Morgen!

    Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Sonntag und mein Mann und ich, wir werden es uns sicher gemütlich machen.
    Hier kommt erst einmal mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

    Romadur-Kartoffelgratin lecker zu feinem Gemüse

    Zutaten für vier Personen:

    250 g Käse, (Romadur)
    1 kg Kartoffeln
    ¼ Liter Sahne
    1 Ei
    Muskat
    Pfeffer
    etwas Butter, (zum Ausfetten der Form)

    Zubereitung:

    Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden (hobeln).
    Romadur in Streifen schneiden. Die Sahne mit dem Ei und den Gewürzen verquirlen.

    Eine feuerfeste Form ausfetten und eine Schicht Kartoffelscheiben ziegelartig auslegen. Nun einen Teil der Romadurstreifen darauf verteilen. So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit einer Kartoffelscheibenschicht abschließen und mit der Sahne-Ei-Mischung übergießen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 225°C auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten goldbraun garen.
    Dieser Gratin schmeckt zu Rahmchampignongemüse oder Blumenkohlgemüse aller Art bestens.

    Guten Appetit!

  • Witz

    Hallo liebe Freunde meiner humoristischen Ecke!

    Hier kommt zum Abschluss des Tages noch ein Witz von mir, ich hoffe er sagt Euch zu. Aber bildet Euch bitte selbst ein Urteil.
    So ganz stubenrein ist dieser Witz zwar wieder nicht, aber ich denke mal, Ihr könnt ihn vertragen.
    Und irgendwie passt er auch zur Zeitumstellung... ;)

    Mann sitzt im Café und fingert demonstrativ an seiner Armbanduhr herum, schließlich horcht er daran. Am Nebentisch sitzende Frau startet das Gespräch: "Na, Uhr kaputt?"
    Mann: "Nee, diese Uhr kann Dinge voraussagen. Man muss aber genau hinhören."
    Frau, ungläubig: "Soso. Was sagt sie denn gerade?"
    Mann, horcht abermals an der Uhr: "Sie sagt, dass Sie keinen Slip anhaben."
    Frau: "So ein Unsinn. Natürlich habe ich ein Slip an, Sie Schwachkopf!"
    Mann: "Sorry, die Uhr geht offenbar etwas vor."

    Gruß Karen

  • Balkon Frühjahr 2015

    Hallo Blogfans!

    Nun haben wir auch den Balkon frühlingsfit gemacht, wie schön:

    Primeln

    Primeln II

    Wir haben gestern einen großen Pflanzenmarkt besucht und ich hätte kaufen können ohne Ende... ;)
    Da kommen so nach und nach auch noch weitere Fotos.

    Gruß Karen

  • Weltkulturerbe?

    Hallo Bloggergemeinde!

    Nun soll sie also Weltkulturerbe werden, eine dünne Teigplatte mit Wurst und Gemüse drauf.
    Ihr ahnt sicher schon, wovon ich rede: Ich rede von der Pizza aus Neapel.
    Okay, ich habe das zuerst für einen verfrühten Aprilscherz gehalten, aber dem ist nicht so.
    Aber lest bitte selbst:

    http://www.stern.de/panorama/pizza-aus-neapel-soll-unesco-weltkulturerbe-werden-2183112.html

    Nun muss ich dazu sagen, ich esse ab und zu wirklich mal unheimlich gerne eine Pizza. Nur bei mir muss sie vegetarisch sein und wenn sie gekauft ist, dann wird sie von mir noch aufgemotzt.
    Aber die Pizza aus Neapel nun zum Weltkulturerbe erklären, na ich weiß nicht. Das geht mir persönlich nun doch etwas zu weit.
    Aber vielleicht bin ich auch nur zu engstirnig...

    Mozarella Pizza

    Gruß Karen

Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
547292
Seitenaufrufe von heute:
0
Besucher insgesamt:
210915
Besucher heute:
0
Kalender
<< < April 2015 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Tags

mehr Tags…

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.