szmmctag

  • Witz

    Hallo liebe Freunde meiner humoristischen Ecke!

    Hier kommt zum Abschluss des Tages noch ein Witz von mir, ich hoffe er sagt Euch zu. Aber bildet Euch bitte selbst ein Urteil.
    So ganz stubenrein ist dieser Witz zwar wieder nicht, aber ich denke mal, Ihr könnt ihn verkraften.

    Seit zwanzig Jahren haben ein Mann und seine Frau regelmäßig Sex, doch der Mann besteht darauf, dass das Licht ausgeschaltet wird. Eines Tages wird es der Frau zu bunt, sie schaltet das Licht an und sieht ihren Mann, wie er mit einer Gurke in der Hand bei der Arbeit ist...
    "Du impotenter Sack! Wie konntest du mich all die Jahre anlügen?"
    Der Ehemann sieht ihr in die Augen, legt die Gurke beiseite und sagt: "Das mit der Gurke ist leicht erklärt, erklär du mir aber mal unsere drei Kinder."

    Gruß Karen

  • Es geht auch auf eine andere Weise ;)

    Hallo Blogfans!

    Hier habe ich mal wieder etwas Tolles gefunden. So ein Supermarkt sollte wirklich Schule machen. Jedoch, vielleicht sollte es bald mehr Supermärke dieser Art geben.
    Aber schaut selbst:

    http://original-unverpackt.de/

    Gruß Karen

  • Vorbilder???

    Hallo Bloggergemeinde!

    Auweia, na das nenne ich doch mal eine "Vorbildwirkung" und da sagt man immer, die Jugendlichen praktizieren das Komasaufen.
    Schämt Euch ihr Lehrer!
    Da kann ich echt froh sein keine schulpflichtigen Kinder mehr zu haben...
    Aber lest selbst:

    http://www.bild.de/regional/hannover/lehrer/besaeufnis-zweier-lehrer-beendet-klassenfahrt-37705672.bild.html

    Da kann man nur hoffen, dass das wirklich ein Einzelfall gewesen ist...

    Gruß Karen

  • Zitat Mike Dooley

    Hallo Blogger!

    Hier habe ich mal wieder ein Zitat gefunden, in welchem eine ganze Menge Inhalt steckt und weil es mir so gut gefällt, stelle ich es auch hier ein.
    Aber bildet Euch bitte selbst ein Urteil.

    ‎"Dieser Gruß verlangt deine Aufmerksamkeit.
    Was spricht dagegen, den heutigen Tag als den Anfang der
    absolut glücklichsten, denkwürdigsten Zeit deines Lebens zu markieren?
    Gute Idee? Du hast die Macht dazu. Tu etwas."

    Mike Dooley, spiritueller Autor

    Gruß Karen

  • Tulsi

    Hallo liebe Leser meines Blogs!

    In meinem Alltag stoße ich immer wieder auf Begriffe, von denen ich noch nie etwas gehört habe. Aber das ist auch gut so, denn auf diese Art und Weise kann ich nur lernen.
    Ein solcher Begriff ist zum Beispiel der Begriff: „Tulsi".
    Tulsi ist in der Verreibung vorhanden, die mir meine Heilpraktikerin mitgegeben hat.
    Aber was verbirgt sich dahinter?
    Ich habe mich da mal schlau gemacht und bin fündig geworden.

    Indisches Basilikum (Ocimum tenuiflorum), auch Tulsi bzw. Tulasi (Sanskrit: तुलसी), Königsbasilikum oder Heiliges Basilikum genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Basilikum (Ocimum) innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).
    hr natürliches Vorkommen ist das tropische und subtropische Asien, sowie Nordaustralien.

    Das Indische Basilikum wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von bis zu 100 Zentimeter. Der gerade Stängel kann an der Basis verholzen und besitzt viele fein behaarte Zweige. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die Blattstiele sind 1 bis 2,5 Zentimeter lang. Die einfache Blattspreite ist bei einer Länge von 2,5 bis 5,5 Zentimetern und einer Breite von 1 bis 3 Zentimetern länglich mit dreieckiger Spreitenbasis, stumpfem oberen Ende und leicht gezähntem Blattrand. Die Laubblätter sind überall fein behaart, besonders aber an den Blattnerven.

    Und ich durfte wieder etwas lernen. :yes:

    Gruß Karen

  • Donnerstag

    Hallo liebe Gemeinde der Blogger!

    Heute nimmt der Mond weiterhin ab und er steht noch einmal den ganzen Tag über im Sternzeichen Krebs.
    Der Donnerstag ist dem Planeten Jupiter zugeordnet.
    In der griechischen Mythologie entspricht er dem Zeus und in der germanischen dem Gott Donar. Er ist der mächtigste der Götter, er schenkt Ruhm und Ehre und kann dem Menschen große Gunst erweisen. Wie ein starker Vater wirkt er, wenn er angerufen wird. Doch Vorsicht, Jupiter ist auch sehr willkürlich und launisch. So verträgt er weder Spott noch Unehrlichkeit und er erwartet vom Menschen Demut und Dankbarkeit. Jupiter mag die Farbe Dunkelblau und die Eiche, eine beliebte Räucherung am Donnerstag ist die Eichenrinde.
    Und wie schon vermutet werden darf, ist der Donnerstag der Eiche zugeordnet.
    Das Gefühl ist stärker als der Verstand.
    Die Erde atmet ein, sie nimmt auf. Der Mond wirkt entspannend, entgiftend und reinigend.
    Es ist die richtige Zeit, Dinge zu tun, die Kraft erfordern.
    Kohlenhydrate werden heute besonders gut verwertet, aber Vorsicht bei Übergewicht.
    Die Gemüse des Tages sind Blattgemüse und Salate.
    Günstig: Eine Entschlackungs-, oder Schlankheitskur; eingewachsene Nägel ziehen; Warzen und Hühneraugen entfernen; Zahnarztbesuch; Tiefenreinigung der Haut; eine entspannende Massage; ein beruhigendes Bad; Herstellung von Kräuterkissen; Wäsche waschen; Fensterrahmen reinigen; Schuhe putzen; Flecken beseitigen; Zimmerpflanzen gießen; Kopfsalat säen, bzw. setzen; Blumen düngen, gießen, bzw. wässern; oberirdische Schädlinge bekämpfen; ein romantisches Essen zu zweit; Familienangelegenheiten regeln; Verkäufe; Gedichte schreiben; Fürsorglichkeit, meditieren und Kinder betreuen.
    Ungünstig: Fett und Alkohol (Leber); Haare waschen und schneiden; setzen, bzw. säen was hochwachsen soll und Obstgehölze auslichten.
    Namenstag haben heute: Lambert, Herlinde und Rica.

    Gruß Karen

  • Guten Morgen!

    Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Donnerstag und das Wochenende rückt langsam, aber sicher näher. Mal sehen, was ich heute noch so anstelle.
    Hier kommt erst einmal mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

    Gemüsekuchen

    Zutaten für vier Personen:

    Für den Teig:
    350 g Mehl, (Weizenvollkornmehl)
    1 TL Salz
    ½ TL Zucker
    1 Pkt. Hefe
    250 ml Wasser, ( lauwarm )
    3 EL Olivenöl
    Für den Belag:
    300 g Zucchini
    2 Paprikaschoten, (rot )
    1 Paprikaschote, (grün )
    300 g Kartoffeln
    1 große Zwiebel
    2 EL Olivenöl
    Salz und Pfeffer
    4 Eier
    2 EL Petersilie, ( gehackt )
    125 g Käse, Emmentaler ( gerieben )
    Paprikapulver, ( rosenscharf )

    Zubereitung

    Mehl mit Salz, Zucker und Hefe mischen.
    Nach und nach zuerst das Wasser, anschließend das Öl unterkneten.
    Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Danach den Teig erneut gut durchkneten.

    Zucchini waschen, vom Stielansatz befreien, der Länge nach in grobe Streifen schneiden und würfeln.
    Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden und würfeln.
    Kartoffeln schälen, waschen, halbieren, in Salzwasser garen. Anschließend ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebel fein hacken.

    Öl in einer Pfanne erhitzen und sämtliches Gemüse bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden darin 10 Minuten anbraten. Mit Pfeffer, Salz und 2-3 TL Paprikapulver würzen. Etwas abkühlen lassen.

    Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen.
    Das Gemüse darauf gleichmäßig verteilen.

    Eier verquirlen, Petersilie und geriebenen Käse untermischen. Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken.
    Die Eiermischung löffelweise auf dem Gemüse verstreichen.

    Den Gemüsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft auf der zweiten Schiene von unten 25 Minuten backen.

    Guten Appetit!

  • Witz

    Hallo liebe Freunde meiner humoristischen Ecke!

    Hier kommt zum Abschluss des Tages noch ein Witz von mir, ich hoffe er sagt Euch zu. Aber bildet Euch bitte selbst ein Urteil.
    Immerhin, dieser Witz ist stubenrein. ;)

    "Sie kommen schon wieder zu spät.
    Wissen Sie denn nicht, wann die Arbeit beginnt?"
    Nein. Wenn ich komme, arbeiten die anderen schon!"

    Gruß Karen

  • Honig

    Hallo Blogfans!

    Ich glaube diesen Film sollte ich mir anschauen. Bestimmt ist der großartig bei dieser tollen Besetzung:

    Gruß Karen

  • Tipp

    Hallo Bloggergemeinde!

    Hier habe ich mal wieder einen Tipp aus meiner Rubrik „Gewusst wie“ für Euch.
    Vielleicht ist dieser Tipp auch etwas für Euch, aber bildet Euch bitte selbst ein Urteil.
    Ich finde diesen Tipp jedenfalls super!

    Verfärbtes Geschirr (z.B. durch Tee), Vorratsdosen, Blumenvasen und Feldflaschen lassen sich ganz leicht mit Gebissreiniger säubern. Einfach Wasser einfüllen Gebissreiniger dazu und warten.
    Ausgießen, abspülen, fertig!
    Das funktioniert auch mit Backpulver, oder Natron ganz ausgezeichnet…

    Gruß Karen

Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
431584
Seitenaufrufe von heute:
347
Besucher insgesamt:
183749
Besucher heute:
160
Kalender
<< < September 2014 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Neueste Einträge

mehr Einträge…

Tags

mehr Tags…

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.